Tempelhofer Feld

Seit dem 8. Mai 2010 ist das Tempelhofer Feld für alle geöffnet. Die Besucherinnen und Besucher genießen seitdem vor allem den Luxus der Weite inmitten der Stadt.  

Nach dem erfolgreichen Volksentscheid vom Mai 2014 läuft derzeit ein umfangreiches Beteiligungsverfahren der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt unter Leitung des Verfahrenskoordinators Tillman Heuser, Landesgeschäftsführer des BUND Berlin. Ziel ist die partizipative Erstellung eines Entwicklungs- und Pflegeplans für das Feld. Alle Berlinerinnen und Berliner können sich an dem Verfahren beteiligen und im  Online-Dialog ihre Ideen und Vorschläge für die zukünftige Entwicklung des Tempelhofer Feldes einbringen.

Weitere Informationen finden Sie hier hier 

Zum Online-Dialog geht es hier  hier

Zur Webseite des Tempelhofer Feldes