Herzlich Willkommen

im Britzer Garten, der ehemaligen Bundesgartenschau Berlin 1985.

Der 90 Hektar große Britzer Garten (hier finden Sie Angaben zur Lage, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen) bietet Gartenkunst, Gastronomie, Konzerte, Veranstaltungen, Sport- und Gesundheitsangebote und Tiere – vor allem aber gepflegte gärtnerische Anlagen und Natur pur.
Deshalb wurde der Park im Jahr 2002 unter die zehn schönsten Gärten Deutschlands gewählt.

Hunde und Fahrräder dürfen nicht in den Britzer Garten mitgebracht werden!

 

###

 

Ab Mitte April (je nach Witterung) öffnen sich die Tulpenblüten in der großen Sonderschau "Tulipan im Britzer Garten". Hunderttausende Tulpen in allen Farben und Formen zeigen bis Mitte/Ende Mai ihre ganze Pracht. 
Von Mitte Mai bis Mitte Juni präsentiert der Britzer Garten dann die zarten "Zauberblüten im Rhododendronhain". Im Juni und September lockt der Rosengarten mit hunderten Beet-, Strauch- und Kletterrosen, die von säuberlich geschnittenen Buchsbaumhecken gesäumt werden. Beim Klang der Wasserspiele lässt es sich dort wunderbar entspannen.

Der Spätsommer und Herbst gehört den Dahlien. Der Britzer Garten entzündet ab Ende August / Anfang September in jedem Jahr ein "Dahlienfeuer" mit der Sonderschau, die 10.000 Dahlien in 200 Sorten präsentiert. Höhepunkt der zahlreichen Veranstaltungen im Park ist das Klassikkonzert „Feuerblumen und Klassik Open Air“ mit großem Höhenfeuerwerk, zu dem regelmäßig mehr als 12.000 Besucher kommen.
Viel besucht sind auch das Fest zur Sonnenwende, das Flug-, Luft und Drachenfest "Luftikus" und die sonntäglichen Konzertreihen auf der Festplatzbühne in den Sommermonaten.

Britzer Garten Impressionen